de en

1906Otto Tomaselli

Nach 32 Jahren übergaben Carl Tomaselli junior und seine Frau Elise die Geschäftsführung im Herbst 1906 ihrem 26 Jahre alten Sohn Otto Tomaselli. 

„Anerkannt bester Kaffee und Gefrorenes, reichste Auswahl von Zeitungen.“

Werbezettel für das Tomaselli 1909

Salzburgs neue „Sehenswürdigkeit“

1909 heiratete er Olga Daghofer, die Tochter eines Metzgers und Gastwirtes. Unter Otto erfuhr das Café erneut einen Modernisierungs- und Renovierungsschub. Er ließ das Dachgeschoß ausbauen und mit einer Waschküche und Lagerräumen ausstatten. 1914 ließ er das Haupthaus renovieren und brachte es technisch auf den neuesten Stand, 

indem er eine Zentralheizung und sogar eine elektrische Entlüftungsanlage einbauen ließ. Die Presse feierte die Neuerungen und schwärmte davon, dass das Haus zu einer „Sehenswürdigkeit“ geworden sei. Otto Tomaselli starb am 29. März 1925 im Alter von nur 44 Jahren.