de en

Unser Speiseeis

Aus eigener Produktion stammen im Tomaselli nicht nur die Mehlspeisen, sondern auch das weit über die Grenzen bekannte  Eis. Das „Gefrorene" hat im Tomaselli Tradition. Als Carl Tomaselli das Cafe 1852 gekauft hat, war die Zubereitung von Speiseeis eine Novität, die rasch Einzug hielt. Mit der Eröffnung des Tomaselli-Kiosks im Jahr 1860 war das Eis bereits eine allseits beliebte Sommererfrischung. Das ist bis heute so geblieben. 

Süß und erfrischend

Unsere Eissorten werden im Tomaselli mit großer Sorgfalt aus besten Zutaten erzeugt. Für den Mozart-Becher wurde eigens ein Mandeleis kreiert. Eine Besonderheit sind ab Juli das erfrischende Ribiseleis und das Zitronensorbet. Hausgemacht sind die Fruchtsaucen aus Erdbeeren und Sauerkirschen und die Dekoration, von Marzipanschmetterlingen über Harfen und Notenschlüssel aus Baisermasse bis zu den Rothschildbiskotten, die mit Haselnüssen bestreut und in Schokolade getunkt die Eisbecher zieren.   Ein beliebter Klassiker ist der Eiskaffee aus kaltem Mokka, Vanilleeis und Schlagobers. Viele Stammgäste schätzen die Köstlichkeit auch in der gerührten Variante. 

„Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!“

Oscar Wilde